Fotograf Guido Michallik

für Lennestadt – Kirchhundem – Finnentrop – Attendorn – Olpe und Umgebung

KANN DOCH JEDER !?

oder warum man doch einen professionellen Fotografen engagieren sollte!

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern.”

Mit diesem Motto möchte ich Sie auf meinem Internetauftritt begrüßen.

In der heutigen Zeit, in der sich jeder für wenig Geld eine Spiegelreflexkamera kaufen kann, sollte man meinen Berufsfotografen haben es immer schwerer. Das sehe ich nicht so. Zum einen ist eine Kamera noch lange keine Profikamera mit dementsprechenden Objektiven, zum anderen heißt im Automatikmodus zu Fotografieren noch lange nicht die Kamera zu beherrschen. Ein ebenso wichtiger Grund, der für einen Fotografen spricht: Das jahrelang geschulte Auge. Natürlich kommt bei dem Freund mit der Spiegelreflexkamera auch mal eine tolle Aufnahme mit angemessener Qualität heraus. Jedoch warten Sie als Kunde nicht auf ein Glückstreffer, sondern wollen sich sicher sein das ein hochwertiges Produkt dabei heraus kommt. Dieses betrifft nicht nur Hochzeitspaare, die sich nun mal „nur einmal trauen“ und daher kein Glück bei den Aufnahmen gebrauchen können, als auch die Gewerbetreibenden, die sich mit den erstellten Fotos auf dem Markt präsentieren möchte um besser ihr Produkt verkaufen zu können. Technik zu kaufen und auf den Auslöser zu drücken ist das eine, sie zu beherrschenund ein Auge für das Wesentliche zu haben, ein anderes!

ZUR PERSON

:: ZUR PERSON

„Früher“ hatte ich das Programm PhotoImpact um Gif-Animationen und Banner für Foren oder Webseiten zu bauen. Aber Grafikerstellungen und Logoerstellung reichten irgendwann nicht mehr aus. Die Kundschaft brauchte Banner mit richtigen Fotos , oder Animationen in/aus echten Bildern. Daher musste ich mir einen Fotoapparat kaufen, um Fotos zu schießen, die ich dann bearbeitet und kombinieren konnte.

Es dauerte nicht lange und ich war mit den ersten Composings in Magazinen wie zu Beispiel der Chip-Foto-Video samt Artikel zum nacharbeiten zu finden.

 

Man kann also sagen, das ich über die Webseiten- & Grafikerstellung an´s fotografieren & die Bildgestaltung gekommen bin.

DSC02097

Das ist mittlerweile schon über 14 Jahre her und ich habe den Spaß an der Sache nicht verloren, nur meine Prioritäten haben sich geändert. Mittlerweile kommt bei mir die Fotografie an erster Stelle. und das in den verschiedensten Bereichen. 75 Prozent meiner jetzigen Arbeiten führe ich für Unternehmen im Bereich der Werbe- und Produktfotografie aus. Einen Ausgleich schaffe ich nicht, wenn ich die Kamera mal liegen lasse, sondern nur wenn ich damit andere Motive fotografiere. Es ist halt eine/meine Sucht.

Ich fahre unheimlich gern Fahrrad, oder gehe mit unseren eigenen 2 Hunden raus und fotografiere Landschaften. Durch die eigene Tierliebe hole ich mir Ruhe und Erholung auch durch die Fotografie von Hunden, Pferden und Katzen. Natürlich geht ein bisschen Macrofotografie auch immer.

Wenn ich keine Firmen bzw. gewerbliche Kunden fotografiere, nehme ich gerne Aufträge aus dem privaten Bereich entgegen. Meist in meinem eigenen 140qm Fotostudio, aber auch Outdoor oder beim Kunden vor Ort.

Was ich mir auf gar keinen Fall nehmen lasse und immer versuche mir dafür Zeit frei zu halten ist jedoch die Hochzeitsfotografie. Ich liebe es einfach!

Zwischendurch erstelle ich immer noch Webseiten, drehe Imagefilme oder baue Grafiken und Logos, aber eben nur noch, wie es die Zeit zu lässt.

::FOTOGRAFIE

Zu meiner jahrelangen Erfahrung kommt die professionelle Ausrüstung. Ob für die Studiofotografie, Outdoorshootings oder für den Einsatz beim Kunden vor Ort. Hochwertige Kameras und Objektive machen den entscheidenden und sichtbaren Unterschied.

:: Nachbearbeitung

Mit der Ablichtung des Motivs ist es nicht getan. Um effizient zu arbeiten und das Maximum aus Ihren Aufnahmen heraus zu holen, greife ich auf Profi Hard- und Software zu. Unter anderem nutze ich Produkte der Firmen Apple & Adobe, Hensel, Nikon und Sony